URL: www.caritas-dicvhildesheim.de/service-amp-aktuelles/presse/menschen-brauchen-mehr-als-nahrung
Stand: 17.08.2017

Pressemitteilung

Caritas-Sonntag

Menschen brauchen mehr als Nahrung

Caritas-Sonntag 2017

Hildesheim. Heimat ist mehr als ein Dach über dem Kopf. Sich heimisch fühlen entsteht vor allem auch aus der Begegnung der Menschen miteinander. "Zusammen sind wir Heimat" wird am Sonntag, den 1. Oktober 2017 das Motto in vielen Gottesdiensten in der Diözese Hildesheim sein.

Traditionell ist der erste Sonntag im Oktober der Caritas gewidmet und wird in den Messen die Jahreskampagne der deutschen Caritas aufgegriffen. Verbunden ist dies mit der Kollekte, die die örtlichen Caritas-Gruppen für die soziale Not in ihrer Gemeinde einsetzen können. In vielen Gemeinden gestalten ehren- und hauptamtliche Mitarbeiter der Caritas die Gottesdienste mit.

"Erntedank ist ein guter Anlass, sich klar zu machen, dass Menschen mehr brauchen als Nahrung. Sie brauchen Beistand, Hoffnung, Pflege und Beratung", sagt Achim Eng, Caritasdirektor im Bistum Hildesheim. "Die Einrichtungen und Dienste der Caritas im Bistum unterstützen jährlich rund 300.000 Menschen."

Im Jahr 2017 gilt die besondere Sorge allen Frauen, Männern und Kindern, die auf der Flucht vor Krieg, Vertreibung und Hunger nach Deutschland gekommen sind, um hier Schutz zu suchen. Eng: "Die Caritas trägt dazu bei, dass die Menschen einander mit Respekt, Offenheit und der Bereitschaft zum Dialog begegnen. In vielen Caritas-Projekten engagieren sich Mitarbeitende gemeinsam mit ehrenamtlich Tätigen für ein gelingendes Miteinander von Einheimischen und Zuwanderern." Vielfach geschehe dies in Zusammenarbeit mit Pfarrgemeinden, die auf beeindruckende Weise in der Betreuung und Begleitung von Flüchtlingen aktiv sind. "In den vergangenen 18 Monaten konnte der Diözesan-Caritasverband 105 ehrenamtliche Initiativen und Projekte in der Flüchtlingsarbeit unterstützen. Das ist ein hohes und beeindruckendes Engagement."

Die Kollekte des Caritas-Sonntags ist für die vielfältige Arbeit der Caritas in den Pfarrgemeinden und in der Diözese bestimmt. Als Einzelbeispiele nannte Eng Beratung und individuelle Zuschüsse, um etwa erschöpften Müttern die Teilnahme an einer Mutter-Kind-Kur zu ermöglichen oder die Unterstützung von Flüchtlingen bei den Kosten für die Abschlussprüfung eines Sprachkurses.

Das Plakat zum Caritassonntag zitiert Papst Franziskus: "Der Name Gottes ist Barmherzigkeit". Im Bild hält der Pontifex ein rotes Taschentuch mit einem Knoten darin hoch. Rot wie die Caritas.

Spenden per Banküberweisung:
Caritasverband für die Diözese Hildesheim, IBAN: DE73 4006 0265 0023 0033 00.

Download

Flyer Caritas-Sonntag 2017

Copyright: © caritas  2017