URL: www.caritas-dicvhildesheim.de/service-amp-aktuelles/aktuelle-meldungen/wohnungswuensche-ins-bild-gesetzt-84d4dac4-63c7-4470-9905-ecdc8d01d198
Stand: 16.04.2018

Aktuelles\ Juni 2018

Wohnungswünsche ins Bild gesetzt

Die Wohnungsnot, auf die die Caritas-Jahreskampagne 2018 aufmerksam macht, kennt Ines S.* (Name geändert) aus Braunschweig aus eigener Erfahrung. Die junge Mutter kann mit ihrer zweijährigen Tochter aus der Mutter-Kind-Einrichtung des Caritasverbandes Celle  ausziehen. Sie hat ihre Ziele erreicht, ist psychisch wieder stabil und in der Lage ihre Tochter verlässlich zu versorgen. Doch sie steht vor einer großen Hürde: die passende Wohnung fehlt. "Als Alleinerziehende ohne festes Einkommen ist es fast unmöglich eine Wohnung zu finden."

Die 20-jährige holt gerade ihren Hauptschulabschluss nach. "Seit meiner Kindheit lebte ich immer in Problemvierteln, für meine Tochter habe ich mir ein anderes Aufwachsen gewünscht. Inzwischen wäre ich aber froh, wenn ich überhaupt eine Wohnung finde."

Mütter der Einrichtung stellten sich die Frage: Was für ein Zuhause wünschen wir uns für unsere Kinder? Natürlich, viel Liebe gehört in ein Zuhause. Dafür steht das Herz. Dies sollen die Kinder aber auch im Handeln der Mütter verlässlich erleben. Daher liegt das Herz in der Hand. Jede Mutter aus der Einrichtung gestaltete eine Hand, um zu zeigen, was für ein Zuhause sie sich für ihre Kinder wünscht. Die farbenfrohe Wand illustriert eindrucksvoll das Caritas-Jahresthema "Jeder Mensch braucht ein Zuhause".

Ein Plakat mit der Aufschrift Die farbenfrohe Wand in der Nähe der Mutter-Kind-Einrichtung illustriert eindrucksvoll das Caritas-Jahresthema „Jeder Mensch braucht ein Zuhause“. Foto: DiCV

Copyright: © caritas  2018