URL: www.caritas-dicvhildesheim.de/service-amp-aktuelles/aktuelle-meldungen/forum.fuehrung-im-benediktinerkloster-huysburg-5a043d10-9402-4681-a154-212f5ecb0f25
Stand: 19.10.2017

Aktuelles/ Oktober 2017

Veranstaltung

FORUM.Führung im Benediktinerkloster Huysburg

"FORUM.Führung ist eine Mischung aus eigener Reflektion, neuen Impulsen und gemeinsamem Austausch", sagt Reinhard Kühn, Leiter der Arbeitsstelle Verbands- und Profilentwicklung. "Im Rahmen der Weiterbildung für Führungskräfte sind die dreitägigen Veranstaltungen besonders wertvoll."

ForumFührung Huysburg 2017Teilnehmende und Referenten der letzten Forum Führung-Veranstaltung zum Thema Spiritualität. Foto: DiCV Hildesheim

Zuletzt trafen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf der Huysburg, einem Benediktinerkloster in der Nähe von Halberstadt. Das Seminar "Spiritualität und Leitung" ist fester Bestandteil des Forums, das sich an alle Führungskräfte in der Caritas wendet. Zum Angebotskanon von FORUM.Führung gehören auch Workshops und Seminare zur strategischen Weiterentwicklung der Dienste, Einrichtungen und Verbände, die Rolle der Führungskräfte sowie Angebote zur kollegialen Beratung. "Wir wollen einerseits einen Raum anbieten, die eigenen Quellen und spirituellen Grundlagen in den Blick zu nehmen. Das gelingt in einem Kloster besonders gut, weil wir am Gebet der Mönche teilnehmen können", sagt Willibald Lampe, Referent für Spiritualität beim Caritasverband für die Diözese Hildesheim. "Darüber hinaus setzen wir uns mit einem Thema  näher auseinander.

Dieses Mal ging es um die Frage, ob die biblischen Schlüsselbegriffe ‚Berufung und Sendung‘ als Deutungskategorien für den Arbeitsalltag von Führungskräften der Caritas taugen. Denn obwohl wir alle einen ‚Beruf‘ haben, wird uns in den meisten Fällen dessen religiöse Wurzel nicht mehr bewusst." Und wie stünden Arbeitsvertrag und Stellenbeschreibung zum biblischen Auftrag der Sendung? 

Gastreferentin war Michaela Ständer von der Arbeitsstelle für Fortbildung und Beratung in Hildesheim. Sie vertiefte und entfaltete das Thema und führte die Teilnehmer*innen zu angeregten Gesprächen. Unter den Teilnehmern war erstmals auch der neue Caritasdirektor Achim Eng, getreu der langjährigen Hildesheimer Tradition. Eng bereicherte aus seiner Sicht die Fragestellung. Willibald Lampe: "Im Miteinander wurde deutlich: Spiritualität kann zu einer wichtigen Ressource innerhalb der Caritas-Einrichtungen und Dienste werden und ist Teil eines am Leitbild orientierten Führungsverständnisses."

Copyright: © caritas  2017