URL: www.caritas-dicvhildesheim.de/pressemitteilungen/olympia-und-paralympics-zusammen/1091797/
Stand: 17.08.2017

Aktuelles/ September 2017

Inklusiver Volkslauf

Olympia und Paralympics zusammen

Röderhof-Benefizlauf 2017, Läufer startenStart des Laufs über 5,2 Kilometer. Foto: DiCV Hildesheim

Zum siebten Mal mit am Start war Jeremy Schmicking. Der 17jährige trainiert dreimal pro Woche und siegte souverän in der Gruppe der Bewohner.

Doch beim Röderhoflauf, der inzwischen zum 9. Mal stattfand, ist die Platzierung sowieso eher Nebensache. Man hilft sich gegenseitig, ob auf schwierigen Stellen im Wald oder durch Mitlaufen, Ziehen und Schieben. "Du schaffst das", "das kurze Stück noch", "super" - anfeuernde Rufe ertönten besonders bei der Rückkehr der langsamsten Läuferinnen und Läufer.

Der Benefizlauf ist eine inklusive Veranstaltung, bei der viele begeisterte Läuferinnen und Läufer aus Hildesheim und Umgebung selbstverständlich mitlaufen. Das Rahmenprogramm bietet die besondere Atmosphäre eines großen Sommerfestes, bei dem Menschen mit und ohne Behinderung gleichberechtigt sind. Und das eben auch beim Sport: Olympia und Paralympics gemeinsam. Ob Teilnehmer mit Rollator oder Rollstuhl, 5.200 Meter unter oder über 30 Minuten.

Höhepunkt des Tages war der 1,8 Kilometer lange Lauf mit 71 Rollstuhlfahrern samt Schiebeassistenten. Bei den Damen siegte Nadine Schmidt mit Schiebeassistent Andreas Besler in 7:41 min. Bei den Herren gewann Henri Wiegand mit Schiebeassistent Jakob Klement mit neuer Streckenbestzeit von 6:37 min.

Weitere Infos zum Lauf und Ergebnisse
www.roederhof-benefiz-lauf.de

Copyright: © caritas  2017